Suche
Bestätigung

Die Aktivität »Raftingtour« wurde zu deiner Wunschliste hinzugefügt.

Ardning Alm Hütte

Ardning Alm Hütte

Das Haller-Mauern-Glück ist nicht fern, lediglich ein paar Schritte vom Parkplatz bei der urigen Ardning Alm Hütte entfernt. Dort ist ein Platzerl zum Ausspannen, Wanderung planen und sitzenbleiben, denn Karin und Karl sind immer auf Zack, um den Hüttengast mit Speis und Trank zu verwöhnen.

Die Wanderautobahn führt nicht nach Ardning. Dort geht es gemütlich zu und das ist auch gut so, denn Ardning ist Erholungsdorf und will es auch bleiben. Von der anderen Seite des Bergs hallert das Oberösterreichische schon daher, denn das Nachbarbundesland ist wirklich nicht mehr fern.

Hallo, Nachbar!

Zahlreiche Wanderungen von der Ardning Alm aus lassen das Herz des Bergfreundes höherschlagen. Manche davon gehen eben schon über Bundesländergrenzen, so kann man auf der Bosruckhütte oder dem Rohrauerhaus einfach mal „Grias di, Oberösterreich“ sagen. Bei Schnee lacht sich der Skitourengeher ins Handschuhfäustchen, denn fündig wird er ganz bestimmt. Dafür ist die Lage Ardning Alm schon bekannt.

Hüttenflair

Die Alm ist übrigens musikalisch. Monatliche Stammtische bringen die Musikanten der Region zusammen und jeder ist eingeladen, mitzuträllern. Wenn man da nicht so geübt ist oder das nicht so mag, dann zuhören, denn auch dazu wird eingeladen. Geselligkeit ist auf dieser Alm selbstverständlich, regionale Köstlichkeiten wie eine gute Jause oder ein Schluck Gesäuse-Perle sind es auch. Die Ardning Alm: Ein sympathischer Ort mit ganz viel Potenzial für wunderschöne Wanderungen aller Art und zum anschließenden Sitzenbleiben.

Anstieg

  • vom Dorfplatz Ardning entlang der Forststraße – Weg Nr. 613 – in 1,5 h
  • alternativ auch über Weg Nr. 45 ab Brandlhof über Holling Alm und Rossfeldboden in 2,5 h

Übergang / Touren / Gipfel

  • Rohrauerhaus über den Arlingsattel in 2 h
  • Rund ums Karleck: Ardning Alm Hütte  – Arlingsattel, kurz nach dem Sattel rechts der Forststraße folgend zum Rohrauerhaus – Pyhrgasgatterl – Bacheralm – Ardning Alm Hütte; Gehzeit 3 h
  • Wildfrauen-Klettersteig: Ardning Alm Hütte – Arlingsattel – Wildfrauenhöhle (ab hier Klettersteig A – B) – Frauenmauer – Bosruck – Übergang zum Kitzstein (1.925 m) – Abstieg über Rossfeldboden zur Ardning Alm Hütte; Umrundung 6 h

Tipp

Ganzjähriger Hüttenbetrieb, Donnerstag Ruhetag

In der guten Stube.

A guate Brett´ljause.

Hüttenwirtin Karin.

Geographische Lage

Kontakt

Diesen Beitrag teilen

Weitere Aktivitäten im Umkreis

Highlights aus dem Gesäuse

Pürgschachen Moor
Ardning

Pürgschachen Moor

Pürgschachen Moor

In Ardning, da ist der Torf zu Hause, denn dort befindet sich eines der letzten und größten Hochmoore Österreichs. Daher wird dieser Lebensraum auch streng geschützt, kennenlernen kann man ihn aber trotzdem. Am Rundwanderweg staunt man an dreizehn Erlebnisstationen für die man sich ungefähr zwei Stunden Zeit nehmen sollte. Mit von der Partie sind der Ennssteg, der Beerengarten und der Moorturm für den guten Überblick.

Aktivität merken
Naturbad Frauenberg
Ardning

Naturbad Frauenberg

Naturbad Frauenberg

Aktivität merken
Wildfrauensteig
Ardning

Wildfrauensteig

Wildfrauensteig

Schwierigkeit A/B

Aktivität merken
Klinkehütte
Admont
(15 km entfernt)

Klinkehütte

Klinkehütte

Almidylle und Steilfels

Nirgendwo sonst in den Gesäusebergen sind 2000er leichter erreichbar als jene stolzen Gipfel, die sich rund um die Klinkehütte aneinanderreihen. Und wer nicht so hoch hinaus will, entspannt auf romantischen Almwiesen oder bei einem Rundgang in ...

Aktivität merken
Stiftsbibliothek Admont
Admont
(15 km entfernt)

Stiftsbibliothek Admont

Stiftsbibliothek Admont

Das achte Weltwunder.

Der größte klösterliche Bibliothekssaal der Welt wird auch als achtes Weltwunder gehandelt. Ist man in Admont, sollte man diesen wahren Höhepunkt der Barockarchitektur keinesfalls verpassen. Bei 70.000 Büchern, Deckenfresken von Bartolomeo Altomonte und den bekannten Holzskulpturen „Die vier letzten Dinge“ von Josef Stammel kommt man aus dem Staunen nicht mehr heraus. Majestätisch in gold-weiß gehalten, ist die Bibliothek wahrlich einzigartig.

Aktivität merken
Museen Stift Admont
Admont
(15 km entfernt)

Museen Stift Admont

Museen Stift Admont

Die vielen Museen von Admont.

Das achte Weltwunder, so sagt man, steht in Admont. Es handelt sich um die Stiftsbibliothek, in der man sich schnell verschwindend klein fühlt. Doch rundherum schlängelt sich ein vitales Benediktinerstift, in dem Glauben, aber auch Kultur gelebt wird. Letztere in Form von Museen – Ein Kunsthistorisches Museum, ein Naturhistorisches Museum und ein Museum für zeitgenössische Kunst lassen keine kulturellen Wünsche offen.

Aktivität merken
Fotoschule Gesäuse
Admont
(15 km entfernt)

Fotoschule Gesäuse

Fotoschule Gesäuse

Klick-Klick klingt’s durchs Gesäuse

Jahr für Jahr zieht es viele Fotografen ins Gesäuse, denn so eine Naturschönheit muss man einfach ablichten. Mit all ihren Facetten. Von der Auerhahnbalz über die Hirschbrunft bis zum Sternenhimmel oder dem Leben auf der Alm – ein Erlebnis bei dem der Auslöser durchaus einmal überstrapaziert wird. Zum Glück gibt’s die Fotoschule im Gesäuse, da kann man dann von Profis und Lokalhelden auch noch was dazulernen.

Aktivität merken
Ebneralm
Admont / Johnsbach
(15 km entfernt)

Ebneralm

Ebneralm

Entlang der Johnsbacher Almenrunde.

Aktivität merken
Weitere Aktiviäten anzeigen