Suche
Bestätigung

Die Aktivität »Raftingtour« wurde zu deiner Wunschliste hinzugefügt.

Buchsteinhaus

Buchsteinhaus

Gourmetküche am Berg.

Eine Hütte ist nur so gut, wie ihr Wirt. Und Hüttenwirt Helmut Tschitschko machte das Buchsteinhaus genau zu der Legende, die es ist. Die stilvolle Konstruktion erreicht man von Gstatterboden aus, indem man durch Serpentinen und einen Buchenwald marschiert. Nach zweieinhalb Stunden ist man dann auch schon auf der Hütte und kann sich getrost in der Sonne zurücklehnen beziehungsweise aus dem großartigen Bergmenü auswählen. Oder eben: Weitergehen.

Frische Küche und müde Wandererwaden vertragen sich gut. Egal, ob man gerade die Route 641 vom Rauchbodenweg oder die von St. Gallen gekommen ist, die Terrasse vom modernen Buchsteinhaus tut einfach gut. Diese Hütte lässt keine Bergwünsche offen und man geht bestimmt gestärkt weiter. Zum Beispiel zu den vielen Kletterrouten auf der Südwand, die quasi alle Schwierigkeitsgrade abdecken. Allerdings sollte man nie ohne eine gehörige Portion Alpenglühen von dannen ziehen. Denn der Blick auf die Hochtorgruppe ist und bleibt einzigartig, vor allem, wenn sich kitschige Sonnenuntergangsstimmung über das Gesäuse legt.

Ein guter Koch ist die halbe Hütte.

Für viele Einheimische und Zugereiste ist es vor allem die Küche, die das Buchsteinhaus zu etwas Besonderem macht. Hinterm Herd steht „Tschitschi“, der das Kochhandwerk in Wien gelernt hat und nun auch am Berg zelebriert. Um 22 Uhr ist Bettruhe – da stehen dann die bequemen Matratzenlager für alle zur Verfügung. Himmlisch schläft man nach diesem Mix aus Bewegung, frischer Bergluft und guter Kost allemal.

Anstieg

  • ab Gstatterboden zunächst auf Rauchbodenweg, danach auf Weg Nr. 641 in ca. 2,5 h
  • ab St. Gallen / Eisenzieher bei gleicher Wegnummer ca. 4 h

Übergang / Touren / Klettern

Großer Buchstein (2.224 m) über „Westschlucht“ (Normalanstieg I) in ca. 2,5 h; über Wengerweg (II) in ca. 2,25 h, über Südwand-Klettersteig (A+B) ca. 2 h

Klettern

Viele Kletterrouten in allen Schwierigkeitsgraden (zB Westgrat III bis Feuerland VIII+) auf der breiten Südwand des Großen Buchsteins.

Sonnenterrasse.

Das Buchsteinhaus am Fuße des Großen Buchsteins.

Viel besuchte Hütte.

Kontakt

Diesen Beitrag teilen

Weitere Aktivitäten im Umkreis

Highlights aus dem Gesäuse

Advent im Weidendom
Gstatterboden

Advent im Weidendom

Advent im Weidendom

9. und 10. Dezember 2017 je 11:00 bis 19:00 Uhr

Es gibt ja jene Menschen, die immer auf der Suche nach dem Besonderen sind. Diese Leute werden sich besonders über den feinen Adventmarkt mitten im Nationalpark Gesäuse freuen. Ein Markt, der seinesgleichen noch suchen muss. Kleine Holzhütten voll regionaler Köstlichkeiten und handgemachter Geschenkideen verzaubern zusammen mit der weihnachtlichsten Stimmung von hier bis Texas den glücklichen Besucher.

Aktivität merken
Doflift Landl
Landl
(13 km entfernt)

Dorflift Landl

Dorflift Landl

Aktivität merken
Klinkehütte
Admont
(18 km entfernt)

Klinkehütte

Klinkehütte

Almidylle und Steilfels

Nirgendwo sonst in den Gesäusebergen sind 2000er leichter erreichbar als jene stolzen Gipfel, die sich rund um die Klinkehütte aneinanderreihen. Und wer nicht so hoch hinaus will, entspannt auf romantischen Almwiesen oder bei einem Rundgang in ...

Aktivität merken
Stiftsbibliothek Admont
Admont
(18 km entfernt)

Stiftsbibliothek Admont

Stiftsbibliothek Admont

Das achte Weltwunder.

Der größte klösterliche Bibliothekssaal der Welt wird auch als achtes Weltwunder gehandelt. Ist man in Admont, sollte man diesen wahren Höhepunkt der Barockarchitektur keinesfalls verpassen. Bei 70.000 Büchern, Deckenfresken von Bartolomeo Altomonte und den bekannten Holzskulpturen „Die vier letzten Dinge“ von Josef Stammel kommt man aus dem Staunen nicht mehr heraus. Majestätisch in gold-weiß gehalten, ist die Bibliothek wahrlich einzigartig.

Aktivität merken
Kaiserau im Winter
Admont
(18 km entfernt)

Kaiserau im Winter

Kaiserau im Winter

Entdecken! Erleben! Genießen!

Auf der Kaiserau, da kann man in Sachen Winter nichts versäumen. Ob skifahrend, langlaufend oder beim Spazierengehen – das Hochplateau eignet sich ganz hervorragend dafür, die kalte Nase in die frische Winterluft zu stecken. Es gibt dort nämlich eine Höhenloipe, die einzige Skischule im Gesäuse, die Möglichkeit, von der Klinke Hütte hinunterzurodeln und mit der „Sportalm“ ein Berggasthaus zum Aufwärmen und um regionale Küche auszuprobieren.

Aktivität merken
Museen Stift Admont
Admont
(18 km entfernt)

Museen Stift Admont

Museen Stift Admont

Die vielen Museen von Admont.

Das achte Weltwunder, so sagt man, steht in Admont. Es handelt sich um die Stiftsbibliothek, in der man sich schnell verschwindend klein fühlt. Doch rundherum schlängelt sich ein vitales Benediktinerstift, in dem Glauben, aber auch Kultur gelebt wird. Letztere in Form von Museen – Ein Kunsthistorisches Museum, ein Naturhistorisches Museum und ein Museum für zeitgenössische Kunst lassen keine kulturellen Wünsche offen.

Aktivität merken
Advent im Stift Admont
Admont
(18 km entfernt)

Advent im Stift Admont

Advent im Stift Admont

15. - 17. Dezember 2017

Wenn sich eine Schneedecke über dem Gesäuse ausbreitet und die ruhige Zeit anbricht, dann steht das Christkind vor der Tür. Das merkt man in Admont besonders, weil mit dem Advent im Stift Admont die Vorfreude steigt. Mit lieben Details wie dem ...

Aktivität merken
Bichlbacher Rodelbahn
Admont
(18 km entfernt)

Bichlbacher Rodelbahn

Bichlbacher Rodelbahn

Rodeln kann Jeder.

Aktivität merken
Weitere Aktiviäten anzeigen