Suche
Bestätigung

Die Aktivität »Raftingtour« wurde zu deiner Wunschliste hinzugefügt.

GeoWerkstatt Gams

GeoWerkstatt Gams

Geologie ist zum Basteln da.

Gams ist GeoDorf. Da gehört natürlich auch eine GeoWerkstatt her. Vor allem, wenn man überall rund um das Dorf Fossilien und Steine findet, die man wirklich gut freilegen, oder auch zu Schmuck weiterverarbeiten kann. Im ersten Stock der Werkstatt gibt es viele schöne Steine anzuschauen und auch was zu lernen. Und unten kann man dann selbst Hand anlegen und schleifen sowie einölen, was das Zeug hält. Schönstes Souvenir auf der Welt...

Nicht einmal mit viel Fantasie kann man es sich vorstellen, wenn man in Gams und rundherum wandert: Hier war früher ein riesengroßer Sandstrand. Und mit früher sind hier wirklich viele Millionen von Jahren gemeint. Aus diesem Grund findet man heute noch Fossilien, rund um Gams sind es 14 verschiedene Arten. Doch auch schöne Steine können in die GeoWerkstatt gebracht und weiterverarbeitet werden – wenn man nämlich dran feilt, ein Loch hinein bohrt und sie anschließend mit einem Lederband versieht, kann man sie ohne Weiteres als Schmuck tragen. So werden scheinbar gewöhnliche Bachsteine schmuck gemacht. Und kommen dann mit nach Hause – ein Andenken, das man sich gerne umhängt.

Workshop

Der eineinhalb- bis zweistündige Workshop in der GeoWerkstatt bringt auch einiges an Wissen zutage. Denn für viele ist es das Beste, einfach „learning by doing“ zu machen. Da kann man dann unter dem Mikroskop winzige Lebewesen betrachten, die vor Millionen von Jahren im Meer gelebt haben. Das kann man sich in etwa so vorstellen, als wären es Mini-Dinosaurier. Spannend, oder?

Steine suchen und bearbeiten

Die GeoWerkstatt

Geographische Lage

Kontakt

Diesen Beitrag teilen

Weitere Aktivitäten im Umkreis

Highlights aus dem Gesäuse

Kaiserlindenlift Gams
Gams

Kaiserlindenlift Gams

Kaiserlindenlift Gams

Aktivität merken
Dorflift Landl
Landl
(9 km entfernt)

Dorflift Landl

Dorflift Landl

Aktivität merken
Advent im Weidendom
Gstatterboden
(19 km entfernt)

Advent im Weidendom

Advent im Weidendom

9. und 10. Dezember 2017 je 11:00 bis 19:00 Uhr

Es gibt ja jene Menschen, die immer auf der Suche nach dem Besonderen sind. Diese Leute werden sich besonders über den feinen Adventmarkt mitten im Nationalpark Gesäuse freuen. Ein Markt, der seinesgleichen noch suchen muss. Kleine Holzhütten voll regionaler Köstlichkeiten und handgemachter Geschenkideen verzaubern zusammen mit der weihnachtlichsten Stimmung von hier bis Texas den glücklichen Besucher.

Aktivität merken
Pferdeschlittenfahrten
Wildalpen
(22 km entfernt)

Pferdeschlittenfahrten in Wildalpen

Pferdeschlittenfahrten in Wildalpen

Romantik pur.

Im Pferdeschlitten durch die glitzernd weiße Winterlandschaft fahren, begleitet von Schellengeläut und Pferschnauben, warm eingehüllt in eine kuschelige Decke. Das ist Romantik pur...

Aktivität merken
Buchsteinlift St. Gallen
St. Gallen
(24 km entfernt)

Buchsteinlift St. Gallen

Buchsteinlift St. Gallen

Aktivität merken
Grabneralm
Weng
(30 km entfernt)

Grabneralm

Grabneralm

Die einen parken das Auto am Buchauer Sattel und wandern entlang des Almlehrpfads hinauf zur Alm mit herausragendem Gesäuse-Rundumblick. Andere kommen mit dem Mountainbike. Eva und Gerhard vom Grabneralmhaus ist beides recht, Hauptsache den Gästen schmeckt’s und sie genießen die Sonnenterrasse. Egal, ob man einfach auf der Alm sitzenbleibt, die Schaukäserei besucht oder weiterwandert, die Grabneralm ist ein echter Gesäuse-Klassiker zum Verweilen und Aussicht anhimmeln.

Aktivität merken
Klinkehütte
Admont
(33 km entfernt)

Klinkehütte

Klinkehütte

Almidylle und Steilfels

Nirgendwo sonst in den Gesäusebergen sind 2000er leichter erreichbar als jene stolzen Gipfel, die sich rund um die Klinkehütte aneinanderreihen. Und wer nicht so hoch hinaus will, entspannt auf romantischen Almwiesen oder bei einem Rundgang in ...

Aktivität merken
Stiftsbibliothek Admont
Admont
(33 km entfernt)

Stiftsbibliothek Admont

Stiftsbibliothek Admont

Das achte Weltwunder.

Der größte klösterliche Bibliothekssaal der Welt wird auch als achtes Weltwunder gehandelt. Ist man in Admont, sollte man diesen wahren Höhepunkt der Barockarchitektur keinesfalls verpassen. Bei 70.000 Büchern, Deckenfresken von Bartolomeo Altomonte und den bekannten Holzskulpturen „Die vier letzten Dinge“ von Josef Stammel kommt man aus dem Staunen nicht mehr heraus. Majestätisch in gold-weiß gehalten, ist die Bibliothek wahrlich einzigartig.

Aktivität merken
Weitere Aktiviäten anzeigen