Suche
Bestätigung

Die Aktivität »Raftingtour« wurde zu deiner Wunschliste hinzugefügt.

Stiftsbibliothek Admont Gesäuse

Stifts­biblio­thek Admont

Stiftsbibliothek Admont

Das achte Weltwunder.

Der weltweit größte klösterliche Bibliothekssaal steht – Trommelwirbel – in Admont! Architekt Josef Hueber hat sich richtig ins Zeug gelegt, sodass die Stiftsbibliothek heute zu den schönsten Büchersälen der Welt gezählt wird. Ein Raum, der einen zum Staunen bringt und so schnell nicht mehr loslässt.

Allein schon der marmorne Boden der Bibliothek gibt einem als einzige optische Täuschung Rätsel auf. Doch in der Bibliothek des Stiftes Admont gibt es noch viel mehr zu entdecken und zum Bestaunen. (Zum Beispiel Geheimgänge!) Die Hauptdarsteller sind natürlich die 70.000 antiquarischen Bücher, deren Rücken zum Teil, der Helligkeit halber, sogar weiß angemalt wurden. Ihre Geschichten drehen sich großteils um theologische Literatur oder profane Wissenschaften, aber auch viele Ausgaben der Bibel sind darunter. Zusätzlich sorgt die Handschriftensammlung für Aha-Effekte.

Die Bibliothek

Die Bücher sind eingerahmt in ein architektonisches Meisterwerk. Steht man davor, kommt man sich verschwindend klein vor und traut sich, vor lauter Ehrfurcht, höchstens zu flüstern. Geplant hat diesen Raum der Architekt Josef Hueber, der sich die kaiserliche Hofbibliothek zum Vorbild genommen hat. Allerdings hat er mit der Stiftsbibliothek etwas vollkommen Neues, was Helligkeit und Raumgefühl anbelangt, geschaffen. Die insgesamt sieben Deckenfresken stammen von Bartolomeo Altomonte, ausgeschmückt wurde der Raum von Haus- und Hofkünstler Josef Stammel – dessen Statuen der „Vier Letzte Dinge“ sich mit Tod, Auferstehung, Hölle und Himmel beschäftigen und besonderes Augenmerk verdienen.

Kontakt

Informationen

Background

Winteröffnungszeiten

November wegen Umbauarbeiten geschlossen

2. Dezember 2016 – 26. Februar 2017:

Freitag 10:00 – 12:00 Uhr

Samstag und Sonntag 10:00 – 14:00 Uhr
24./25./26. Dezember ausnahmslos geschlossen

Weihnachtsferien

27. Dezember 2016 – 08. Jänner 2017 täglich 10:00 – 14:00 Uhr geöffnet (1. Jänner geschlossen)

Semesterferien

18. – 26. Februar 2017 täglich 10:00 – 14:00 Uhr geöffnet

01. – 18. März 2017 geschlossen

Start Museumssaison 2017 – 19. März

Diesen Beitrag teilen

Weitere Aktivitäten im Umkreis

Highlights aus dem Gesäuse

Klinkehütte
Admont

Klinkehütte

Klinkehütte

Almidylle und Steilfels

Nirgendwo sonst in den Gesäusebergen sind 2000er leichter erreichbar als jene stolzen Gipfel, die sich rund um die Klinkehütte aneinanderreihen. Und wer nicht so hoch hinaus will, entspannt auf romantischen Almwiesen oder bei einem Rundgang in ...

Aktivität merken
Museen Stift Admont
Admont

Museen Stift Admont

Museen Stift Admont

Die vielen Museen von Admont.

Das achte Weltwunder, so sagt man, steht in Admont. Es handelt sich um die Stiftsbibliothek, in der man sich schnell verschwindend klein fühlt. Doch rundherum schlängelt sich ein vitales Benediktinerstift, in dem Glauben, aber auch Kultur gelebt wird. Letztere in Form von Museen – Ein Kunsthistorisches Museum, ein Naturhistorisches Museum und ein Museum für zeitgenössische Kunst lassen keine kulturellen Wünsche offen.

Aktivität merken
Fotoschule Gesäuse
Admont

Fotoschule Gesäuse

Fotoschule Gesäuse

Klick-Klick klingt’s durchs Gesäuse

Jahr für Jahr zieht es viele Fotografen ins Gesäuse, denn so eine Naturschönheit muss man einfach ablichten. Mit all ihren Facetten. Von der Auerhahnbalz über die Hirschbrunft bis zum Sternenhimmel oder dem Leben auf der Alm – ein Erlebnis bei dem der Auslöser durchaus einmal überstrapaziert wird. Zum Glück gibt’s die Fotoschule im Gesäuse, da kann man dann von Profis und Lokalhelden auch noch was dazulernen.

Aktivität merken
Ebneralm
Admont / Johnsbach

Ebneralm

Ebneralm

Entlang der Johnsbacher Almenrunde.

Aktivität merken
Hallenbäder & Thermen
Admont / Sonstige

Hallenbäder & Thermen

Hallenbäder & Thermen

Entspannen im und um das Gesäuse.

Aktivität merken
Johnsbacher Bibelweg
Admont / Johnsbach

Johnsbacher Bibelweg

Johnsbacher Bibelweg

Aktivität merken
Kaiserau im Sommer
Admont

Kaiserau im Sommer

Kaiserau im Sommer

Alle kommen sie gern auf die Kaiserau! Das Hochplateau ist gut erreichbar und bei Bergfreunden, Spaziergängern, Gästen und Einheimischen gleichermaßen beliebt. Der Aufenthalt auf dem Hochplateau freut die ganze Familie, egal ob man den Pferden und Kühen beim sommerfrischeln zuschaut, in der Sportalm Kaffee trinkt oder am Bankerl den neuesten Tratsch austauscht. Es gibt immer was zu tun – auf der Kaiserau.

Aktivität merken
Vom Gletscher zum Wein
Admont

Vom Gletscher zum Wein

Vom Gletscher zum Wein

Etappe für Etappe.

Auf dem Weitwanderweg „Vom Gletscher zum Wein“, der vom verschneiten Dachstein bis in die sonnige Südsteiermark führt, gibt es allerhand zu sehen und zu erwandern. Da darf natürlich das Gesäuse nicht fehlen. Gleich vier Etappen führen durch die Region. Da grüßen sowohl steile Felsen, als auch beeindruckende Flüsse von der Seite. Und abends erholt man sich auf der Hütte bei schönem Sternenhimmel von den Strapazen.

Aktivität merken
Weitere Aktiviäten anzeigen