Suche
Bestätigung

Die Aktivität »Raftingtour« wurde zu deiner Wunschliste hinzugefügt.

Der Natur- und Geopark Eisenwurzen ist Teil der „Danube Geo-Tour“

Der Natur- und Geopark Steirische Eisenwurzen ist seit Jänner 2017 Teil des geförderten Projektes »Danube GeoTour – Aufwertung von geologischen Sehenswürdigkeiten in europäsichen Geoparks mit nachhaltigen und innovativen Tourismus«. Dieses Projekt wird unterstützt vom Programm der Europäischen Union »Interreg Danube Transnational Programme«.

Verschiedenste Ansätze im Bereich des Geotourismus sollen helfen die 11 Projektpartner aus Slowenien, Ungarn, Tschechien, Rumänien, Serbien und Österreich zu stärken und besser zu vernetzen. Die geologischen Besonderheiten in der Region, beispielsweise das GeoDorf Gams mit seinem GeoZentrum, Kraushöhle und Nothklamm, die Wasserlochklamm in Palfau, die Arzberghöhle in Wildalpen oder die Spitzenbachklamm in St.Gallen treten nun verstärkt in den Fokus des Fremdenverkehrs. Eine noch bessere touristische Nutzung ist das Ziel, als auch nachhaltiges zielgerichtetes Marketing oder Erweiterung des Angebots.

Neben dem Geopark Steirische Eisenwurzen ist der Geopark »Karawanken« (Bad Eisenkappel in Kärnten) als zweiter österreichischer Projektpartner mit an Bord. Bis Juni 2019 sollen die Stärken im nachhaltigen Geo-Tourismus von allen 11 Partnern ausgearbeitet werden und in der Praxis seine Umsetzung finden. Das Kick-Off zu diesem Projekt findet in Idrija, Slowenien, von 13.-15.3.2017 statt.

Informationen

Oliver Gulas MSc
Natur- und Geopark Steirische Eisenwurzen
Markt 35, A-8933 St. Gallen
Tel.: +43 (0) 664/88656411
oliver.gulas@eisenwurzen.com
www.eisenwurzen.com

 

Diesen Beitrag teilen