Suche
Bestätigung

Die Aktivität »Raftingtour« wurde zu deiner Wunschliste hinzugefügt.

Notklamm in Gams wieder begehbar!

Die bekannte Nothklamm in Gams bei Hieflau, Gemeinde Landl, ist fertig renoviert und kann ab dem 1. Juli wieder begangen werden!

Auf einem ca. 5 km langen Rundwanderweg im Naturpark Steirischen Eisenwurzen, dem GeoPfad, befindet sich unter anderem die sehenswerte Nothklamm. Ein ca. 600m langer Holzsteg, der direkt über den Gamsbach führt, zeigt uns sehr beeindruckende Bilder einer wunderschönen und atemberaubenden Schlucht.

Aufgrund unzähliger Lawinenabgänge im heurigen Winter wurde die Klamm unbegehbar. Durch finanzielle Mittel von Seiten der Gemeinde Landl und des Katastrophenschutzfonds in der Höhe von ca. 90.000 Euro, war es möglich, die Wiederherstellung durchzuführen.

Beginnend bei der GeoWerkstatt, wo es den Besuchern möglich ist Steine zu sammeln und selbst zu bearbeiten, führt der Weg weiter über die beschriebene Nothklamm zur wasserbetriebenen Steinkugelmühle. Eine von Herrn Thaler Amandus selbstgebaute Vorrichtung zur Bearbeitung der Steine gewährt uns Einblicke über die Entstehung der Steinkugeln. Weiter führt der Weg zurück über die Nothstraße, auf welchem sich auch der Aufgang zur Kraushöhle befindet. Entlang des GeoPfades befinden sich einzelne Stationen, wo einem die bei uns vorkommenden Fossilien ins Auge springen. Um noch weitere interessante und lehrreiche Informationen über den geologischen Hintergrund zu erfahren, besuchen Sie das GeoZentrum, wo dies anhand einer Ausstellung ausführlich ermöglicht wird. Wenn die Wanderung durch den GeoPfad abgeschlossen ist, besteht die Möglichkeit sich beim Kirchenwirt kulinarisch verwöhnen zu lassen. Wurde es bei der Wanderung besonders heiß, dann gönnt man sich einen Sprung in das kühle Nass im Parkbad, wo Sie sich wieder beim Ausgangspunkt der Wanderung befinden.

Broschüren für eine genaue Beschreibung der einzelnen Stationen und des Weges liegen in der GeoWerkstatt zum Verkauf bereit. Um die Erhaltung der Geoklamm (Nothklamm) zu ermöglichen, wird ein Eintritt von € 3,50 / Erwachsenem und € 1,50 / Kind kassiert.

Diesen Beitrag teilen