Suche
Bestätigung

Die Aktivität »Raftingtour« wurde zu deiner Wunschliste hinzugefügt.

Naturpark Gesäuse

Naturjuwel Gesäuse

Ein Naturjuwel namens Gesäuse

So schön Natur pur.

Was Yellowstone und Serengeti können, das kann das Gesäuse auch! Nämlich Nationalpark sein. Dann gesellt sich auch noch der Naturpark Steirische Eisenwurzen dazu und man fragt sich, warum Gesäuse und Umgebung in Sachen Natur so herausstechen?

Auf einer Skala von 1 bis 5 in Sachen Naturschutz, da rangiert der Nationalpark auf Platz 2, der Naturpark auf Platz 5. Unbestritten auf Platz 1 ist immer die Wildnis zu finden, da herrscht dann aber oft Betretungsverbot. Umgekehrt ist es der Naturpark, der beim naturnahen Leben und Wirtschaften auf Platz 1 liegt, der Nationalpark belegt hier „nur“ Platz 4. Also, man ahnt es schon, im Gesäuse da steht die Natur an oberster Stelle.

Wildes Wasser.

Enns und Salza sind nicht nur bei Raftinggruppen beliebt, sondern auch Lebensräume für allerlei Pflanzen und Tiere. Im Erlebniszentrum Weidendom an der Enns wird dieser Lebensraum erklärt und man kann im sogenannten Mikrotheater dem Herz des Wasserflohs beim Pumpern zusehen. Am Wildfluss Salza hingegen sticht einem ein Türkis ins Aug’, dass man sich fast in der Karibik wähnt.

Steiler Fels.

Im Gesäuse kann man nicht nur die Berge genießen, sondern auch die ein oder andere Erdkunde-Stunde nachholen. Speziell die Geologie wird großgeschrieben. Im GeoZentrum Gams und im Nationalpark Pavillon Gstatterboden wird man dazu eingeladen, sich mit auf die erdgeschichtliche Zeitreise zu begeben – endlich wird das Thema anschaulich und verständlich erklärt. Das findet auch die UNESCO, welche den Naturpark als Europäischen Geopark gleich unter ihre Fittiche genommen hat.

Was sind Endemiten?

Das Gesäuse ist ein sogenannter Endemiten-Hotspot. Aber wer oder was sind jetzt diese Endemiten? Das sind Pflanzen und Tiere, die nur an einem bestimmten Ort der Welt vorkommen. Und von solchen Seltenheiten hat das Gesäuse österreichweit („geforscht“) am meisten! Oft sind sie ganz unscheinbar. Die Zierliche Federnelke – die Wappenblume des Nationalparks – gewinnt aber jeden Schönheitswettbewerb mit links.

Unter Bäumen.

Jetzt zum Wald! Dort kreucht und fleucht es und die Hirschkuh lebt munter neben dem Auerhahn. Auf geführten Touren wird der Unterschied zwischen Kultur- und Naturwald erklärt, das Phänomen Endemiten besprochen, die imposante Hirschbrunft oder die bizarre Auerhahnbalz mitverfolgt. Als Besucher hört man also nicht nur dem Specht beim Klopfen zu, sondern man hat mehr als genug Möglichkeiten, wieder genauer hinzuschauen was sich „da draußen“ in der Natur so alles tut.

Nationalpark Gesäuse

Jö schau – ein Nationalpark mitten in Österreich! Die Berge so schroff, die Wälder so gemischt. Alles hat hier Maß und Ziel. Im Nationalpark Gesäuse heißt dies: „Natur Natur sein lassen“. Darum liegen Baumstämme im Wald und bieten Heimat für allerlei Getier. Da fühlen sich dann alle wohl – so frei und nebeneinander.

Naturpark Steirische Eisenwurzen

Da sprudelt die Salza, dort entspringt ein Gebirgsbach und am besten wandert man durch die Wasserlochklamm, um sich unters Wasser zu mischen. Dabei begegnet man seltenen Pflanzen und im GeoDorf Gams sogar Tieren aus der Erdgeschichte. Im Rest des Naturparks heißt es „Schützen durch Nützen“ – ein Slogan der Naturparkspezialitäten hervorbringt, wegen derer man auch einmal ein bisserl länger „hängen bleibt“.

Unberührt.

Das Erlebte wird ein Teil von dir, das Gesäuse ist der Ort dafür.

Natur Angebote

Highlights aus dem Gesäuse

Angebot

Skitouren BaseCamp

ab 270€

Skitouren BaseCamp

Liftfahren war gestern, wenn steirische Berglegenden zum Intensivkurs laden.

Ski anschnallen und den Berg hinunter? Diese Einstellung wird beim Skitourengehen gehörig umgedreht. Angehende Skitouren-Könner träumen von einsamen grandiosen Bergpanoramen und Tiefschneeabfahrten fernab vom Après-Ski-Tam-Tam und präparierten Massenstrecken. Das eigenständige Planen und anschließende Besteigen des Berges steht im Vordergrund. Und last but not least: Das Erlebnis, mit der Natur im wohltuenden Einklang zu sein.

Angebot merken
Angebot

Langlauf BaseCamp

ab 150€

Langlauf BaseCamp

Frisch gespurt ist halb gewonnen.

Langlaufen leicht gemacht. Geht nicht? Gibt’s nicht! Fernab von Après-Ski-Tam-Tam träumen angehende Langlaufherzen im Gesäuse von einer wahren Sehenswürdigkeit: Dem international bekannten Langlaufzentrum Hall. Im Tal der unbegrenzten Möglichkeiten trumpfen hier anspruchsvolle Loipen nebst glitzernden Gesäuse-Panoramen auf. Bei so optimalen Bedingungen lernt sich das Langlaufen wie von selbst: Meter um Meter, bis die Haxen brennen.

Angebot merken
Angebot

Skitouren BaseCamp für Fortgeschrittene

ab 270€

Skitouren BaseCamp für Fortgeschrittene

Lawinenlagebericht, Schneedeckenaufbau, Entscheidungsstrategien ... lerne das Umsetzen in die Praxis direkt vom erfahrenen Bergführer.

Angebot merken
Angebot

LVS Check

65€

LVS Check

mit der Abenteuerschule Canyon-Mountain

Fast jeder Schitourengeher oder Schneeschuhwanderer hat heutzutage ein Gerät zur Lawinenverschüttetensuche (LVS), Schaufel und Sonde standardmäßig bei jeder Tour dabei. Aber was tun im Ernstfall?

Angebot merken
Angebot

Schneeschuh BaseCamp

ab 180€

Schneeschuh BaseCamp

Wo sich Gams und Auerhahn Gute Nacht wünschen, beginnt das Paradies für Schneeschuhwanderer.

Winter wie er sein soll – doch wo findet man heutzutage noch solch eine Stimmung mit tiefverschneiten Winterlandschaften, die die Augen zum Glitzern bringen? Schneeschuhwandern im Gesäuse kommt da schon sehr nah dran an diese Wunschvorstellung. Seit Urzeiten bestens bekannt ist die Region um den Nationalpark Gesäuse als Universität des Bergsteigens, Kraftplatz und wild-romantisches Fleckerl Natur.

Angebot merken
Angebot

Romantisches Adventwochenende auf Schloss Kassegg

ab 150€

Romantisches Adventwochenende auf Schloss Kassegg

auf Schloss Kassegg

Gönnen Sie sich eine kleine Auszeit vom Trubel der vorweihnachtlichen Hektik und genießen Sie ein beschauliches und ruhiges Adventwochenende in unserem charmanten Schlosshotel mit Besuch bekannter Adventmärkte auf der Anreise.

Angebot merken